Hammond Jazz Night Special

Seizer & Scholly & Arends & Bauser

Di 17.09. | 20:30 Uhr | jos fritz café

Der in München lebende Tenorsaxophonist Jason Seizer arbeitete auf der Bühne und im Studio international mit Musikern wie Marc Copland, Rick Hollander, Pablo Held oder Larry Goldings zusammen. Im Jahr 2000 spielte er mit dem Larry Goldings Trio die CD „Sketches“ ein. Er ist ein Musiker, der sich dem allzu Geläufigen und jeder Effekthascherei stets entschieden gesperrt hat. Pure Substanz sind die Themen der Stücke bei ihm – und sie gehen in dichtem, immer stark am musikalischen Kern angelehnte Improvisationen auf. Als Produzent ist er durch sein 2002 gegründetes Label „Pirouet“ ein Begriff.

Der Kölner Gitarrist Norbert Scholly ist seit Jahrzehnten ein fester Begriff der deutschen und internationalen Jazzszene (WDR Big Band, Ack van Royen, Michel Godard, Rainer Böhm, Pablo Held, Jonas Burgwickel).

Der ebenfalls in Köln lebende Schlagzeuger Fabian Arends wurde 2018 für den Jazz Echo nominiert und spielte auf internationaler Bühne mit Musikern wie Lee Konitz, Simon Narbatov, Marc Copland oder John Goldsby. Zusammen mit Gastgeber und Hammond Spieler Thomas Bauser bestreitet das Quartett einen Abend bei dem Kompositionen des legendären Pianisten Thelonius Monk den Rahmen sowie den Ausgangspunkt einer sicherlich spannenden wie innovativen musikalischen Reise bilden.

Jason Seizer: Tenor Saxophon
Norbert Scholly:  Gitarre
Fabian Arends: Schlagzeug
Thomas Bauser: Hammond Orgel

Eintritt: VVK 19 €/13 € | AK 21 €/15 €
Karten reservieren

17.09.19_Hammond Jazznight Special_Foto_Konstantin Kern-webseiteFoto: Konstantin Kern

 

 

 

Erstellt mit WordPress.com.
%d Bloggern gefällt das: