Jazzfestival Freiburg

Einmal jährlich: Ein einzigartiges Programm mit regionalen sowie internationalen Jazzgrößen und Newcomer*innen

Jazz in der Wiehre

So 25.09.2022 | 14:00 Uhr | Urachstraße

Die Jazz-Karawane zieht weiter, ein Jazznachmittag in der schönen und grünen Urachstraße in der Mittelwiehre – zwischen Altem Wiehrebahnhof und Weingut Dilger. Wie bei den Jazznachmittagen im Stadtgarten und am Dreisamufer lädt das Festival zu einem musikalischen Spaziergang ein. Zu familienfreundlicher Zeit gibt es ein breites musikalisches Angebot – vom Duo mit Actionjazz bis zum A Cappella-Quintett.

Mit dabei sind
The Killin‘ Jivers – Straßenswing
HeislerRosséBartlett – Steady grooves
Halfmann und Hering – Actionjazz
5Pac – A Cappella von Jazz über Pop bis Metal-Rock

Eine Veranstaltung des Jazzfestival Freiburg in Kooperation mit dem Kommunalen Kino Freiburg e.V., Weingut Andreas Dilger und dem Bürgerverein Mittel- und Unterwiehre e.V.

Eintritt frei

The Killin’ Jivers – Straßenswing
Dreckig, frech und voller Aufruhr – das war die Jazzkultur der 1930er-Jahre und das kann sie heute auch noch sein, wie die Killin’ Jivers mit ihrer neuen Platte “The dream of day and night” beweisen. Dieser Jazz ist nicht nur zum Zuhören sondern insbesondere zum Mittanzen und -lachen. Mit Vorbildern wie “Slim and Slam” aus der Jazz-Komödie und “The cats and the fiddle” aus dem vokalen Straßenjazz holen “The Killin’ Jivers” den Jazz wieder zurück auf die Showbühne und nehmen sich dabei nicht zu ernst.

Tim Schicker – lead vocals, Gitarre | Werner Englert – backing vocals, Saxophon | Thias Salhab – backing vocals, Kontrabass | Konrad Wiemann – Drums

HeislerRosséBartlett – Steady grooves

HRB das klingt wie wohl verdienter Feierabend. Wie auf der Zunge zergehendes Eis beim frühabendlichen Seeuferspaziergang. Wie Pommes rot-weiß am Schwimmbadkiosk. Wie drei Monate 30 Grad und noch lange kein Ende in Sicht. Sunshine grooves eben. Aber irgendwie ja auch apokalyptisch, oder? HeislerRosseBartlett ist das Internationale top besetzte Hammond Organ-Trio aus Freiburg, Sydney und London.

Trommeln & Becken – Frederik Heisler | Hammond B3 Organ – Will Bartlett |
Posaune & Euphonium – Raphael Rossé

Halfmann & Hering – Actionjazz

Es ist Actionjazz und du weißt nie, was passiert. Immer frisch, immer überraschend und voller Action – das sind Halfmann & Hering. Ihr Actionjazz geht ordentlich nach vorne und sorgt so für gute Laune und Begeisterung . Vor Dekaden drückten beide die Schulbank der Jazz- und Rockschule und lernten sich dort kennen und schätzen. Stefan „Hering“ Cerin ist seit Gründung fester Drummer der „Blassportgruppe Südwest“ und Enfant Terrible aus Speyer. Niko Halfmann ist schon lange in Freiburg und dort Saxophonist.

Niko Halfmann – Bariton Saxophone | Stefan „Hering“ Cerin – Transportable Drums

5Pac – A Cappella

5Pac ist eine A Cappella-Gruppe, die sich im Jahre 2016 an der Musikhochschule Freiburg formierte und im Dezember 2016 erstmals öffentlich auftrat. Seither bestreitet das Ensemble zahlreiche regionale und internationale Konzerte, die sie beispielsweise im Jahr 2018 nach Fossano (Italien) zum renommierten Festival ‚Vocalmente‘ führten. Es folgten Workshops bei einigen Inspiratoren der Szene, darunter Jan Bürger (Maybebop), Kim Nazarian (New York Voices) oder Peder Karlsson (Ex-Real Group). Regelmäßige Unterstützung erhielt die Gruppe darüber hinaus durch Julian Knörzer (Unduzo). Eine große Zahl selbstgeschriebener Arrangements und Eigenkompositionen bildet das Repertoire der Gruppe, welches von Jazz über Pop bis hin zu Metal-Rock ein breites Genrespektrum abdeckt.

Neele Pfleiderer – Sopran | Raffaela Dilles – Mezzosopran | David Brooke – Tenor |
Sebastian Oberlin – Bariton | Paul Dreßler – Bass


https://i0.wp.com/jazzfestival-freiburg.de/wp-content/uploads/2021/07/Jazzfestival_Urachstrasse1_Foto_Maria-Schweitzer_web.jpg?resize=1024%2C484&ssl=1
Foto: Maria Schweitzer

Powered by WordPress.com.
%d Bloggern gefällt das: