China Moses

SA.  23.09 //  20:00  // E-WERK
Eintritt: 29 € / 26 € // AK + 1 €
Tickets

China Moses ist eine Frohnatur. Sie liebt nichts mehr, als in musikalische Themen einzutauchen –  sie zu erforschen, die Grenzen zu erweitern, sie zu sprengen. Nachdem sie die Welt des „Great American Songbook“ durchquert hat, konzentriert sich China mittlerweile auf ihren eigenen Weg. Die Zwölf Songs sollen zu einem neuen Standard werden. Wie eine Bogenschützin bedient sich China aus dem Köcher ihrer musikalischen Vorfahren. Dabei fliegen ihre Pfeile weiter denn je – und treffen.

Unkonventionell und hemmungslos stellt China alte Normen in Frage und reißt sich los von Begrenzungen und Zwängen. Ihre Mezzosopran-Stimme gleitet seidig auf opulenten Balladen, mit einer Leidenschaft für Synkopen – schmucklos, doch unbescheiden. Sie ist eine junge Künstlerin, wie man sie selten findet. Sie ist in der Lage, sich ihre angeborene Beherrschung des Tempos zunutze zu machen und Ihr R&B-Erbe erlaubt es ihr, Emotionen durch Lyrik zu transportieren und jeder Note Tiefe einzuflößen.

Umgeben von einem Kreis aus Musikern unterschiedlicher Genres ist China Moses sich sicher, den „Jazz Vocal Archetyp“ für ein neues Zeitalter zu erfinden. Dabei lässt sie alles, was sie auf ihrem Weg nicht braucht, zurück. So nimmt sie die Zuhörer über das Bekannte hinaus mit in ihr ganz eigenes Universum.

Photo by:  Sylvain Norget

Erstellt mit WordPress.com.
%d Bloggern gefällt das: