Jazzfestival Freiburg

Das Jazzfestival Freiburg findet einmal jährlich statt und bietet ein einzigartiges Programm mit regionalen sowie internationalen Jazzgrößen und Newcomer*innen

Vincent Meissner Trio | Bewegtes Feld

Mo 20.09. | 19:00 & 20:30 Uhr | Gasthaus Schützen

Das ist die Musik eines Zwanzigjährigen. Und der Schlagzeuger ist noch jünger. Als Vincent Meissner 2019 Vertreter Sachsens bei Jugend jazzt war, wohin jedes Bundesland seine talentiertesten Vertreter*innen entsendet, wurde das zur Initialzündung. Der Pianist sinnierte für seine Präsentation über einen neuen Ansatz. Er wollte nicht wie bisher aus kleinen Skizzen Stücke wachsen lassen, sondern ein zusammenhängendes Programm wie eine Suite kreieren. Inzwischen hat Vincent schon den Bechstein Klavierwettbewerb gewonnen, den Konzertpreis der Jazzopen Stuttgart, den Förderpreis der Deutschen Jazzunion, die Jazzhaus Competition Freiburg und den Mitteldeutschen Jazzpreis. Und dieses Suitenhafte durchzieht auch sein Album „Bewegtes Feld“.

Kein Epigonentum hört man, stattdessen das verblüffend ausgewogene Statement eines Individualisten, der die Basisbibliothek kennt und von dort zu Eigenem abspringt. Dabei stand seit dem Beginn des Pianotrios mit Kontrabassist Josef Zeimetz und Schlagzeuger Henri Reichman. Anfang 2020 die Arbeit unter denkbar ungünstigen Vorzeichen. Nur einen einzigen Live-Gig gab es wegen Corona. „Wir sind eine hundertprozentige Studioband“, schmunzelt Vincent und meint es nicht so. Die Distanz der aktuellen Lebensmittelpunkte Leipzig, Dresden, Amsterdam überbrückten sie mit intensiven gemeinsamen Probewochen. Nun kann sich das Ergebnis hören lassen – ein junges Trio, das nur darauf wartet, die neu erfundene eigene Musik aus dem Studio- und Proberaum auf die Bühnen der Clubs zu transportieren. Um Ehrlichkeit geht es Vincent und seinen Mitspielern, die ist wichtiger, als hyperrevolutionär zu sein. Bilderstürmer sind hier nicht am Werk, dafür sehr formbewusste, mal witzig-euphorische, dann wieder balladesk-melancholische, in jedem Fall sehr facettenreiche Musiker, die auf der Grundlage von Vincents Kompositionen vielfarbige und immer wieder überraschende Momentaufnahmen extrahieren.

Unbändige Spiellust an komplexen Formen und Rhythmen treffen auf viel Lust am Experiment und einen bemerkenswerten Sinn für ungewöhnliche und im Gedächtnis haftende Melodien. Mal wild und wuselig, dann wieder perlend und konzis ist diese stets lebensbejahende Musik. Junger, sehr junger deutscher Jazz …

MIT
Vincent Meissner | piano
Josef Zeimetz | bass
Henri Reichmann | drums

www.vincent-meissner.de

EINTRITT
VVK 20 € / 23 €

Ticket kaufen

Powered by WordPress.com.
%d Bloggern gefällt das: