Jazzfestival Freiburg

Einmal jährlich: Ein einzigartiges Programm mit regionalen sowie internationalen Jazzgrößen und Newcomer*innen

Carmen Souza & Theo Pascal

Mo 19.09.2022 | 20:00 Uhr | GASTHAUS SCHÜTZEN

Carmen Souza und Theo Pascal präsentieren ihre Auseinandersetzung mit der kreolischen Musikkultur und deren Entstehungsgeschichte, die auch gleichzeitig eine Geschichte der Sklaverei und Kolonisierung darstellt. Carmen Souza – preisgekrönte Weltmusik- und Jazzsängerin und Nachkommin afrikanischer Sklav*innen auf den Kapverden – verbindet das kreolische Erbe ihrer Heimat Kapverden mit Elementen des Jazz.

Theo Pascal wuchs als Sohn eines baptistischen Priesters auf, der sich afrikanischer Sklav*innen annahm. In ihren Songs verarbeiten die beiden Künstler*innen ihre kulturelle Prägung und widmen sich musikalisch den portugiesischen Ex-Kolonien Kapverden, Mosambik, Angola und Brasilien, ohne dabei in Wehmut zu verfallen. Vielmehr feiern sie mit Lebensfreude die Wurzeln ihrer Heimat Kapverden und Portugal und bauen daraus eine positive, musikalische Gegenwart.

 

 

 

 

 

        Fotos: Patricia Pascal

Mit ihrem aktuellen Album „The Silver Messengers“ widmet sich Carmen Souza komplett dem Werk eines amerikanischen Jazzmusikers und Komponisten. Carmens Verbindung mit Horace Silver geht dabei über das rein künstlerische hinaus. Beide tragen sie das kapverdische Erbe ihrer Familien in sich und beide mischen dieses Erbe auf unterschiedliche Weise mit Elementen des Jazz. Die Idee hinter diesem Album war es, Silvers bahnbrechendem Repertoire die Ehre zu erweisen, indem es zurück zu seinen afrikanisch/lusophonen Wurzeln geführt wird.

Zusammen mit ihrem langjährigen musikalischen Partner Theo Pascal, mit dem sie seit ihrem ersten Album ihre eigene musikalische Sprache entwickelt hat, ist Carmen Souza prädestiniert, um diese Mission mit der entsprechenden Kunstfertigkeit und Authentizität zu Ende zu bringen.

Eintritt: VVK: 21 € / 16 € erm. / AK 23 €
Ticket bestellen

Powered by WordPress.com.
%d Bloggern gefällt das: